Wir bauen gemeinsam an der Zukunft

Diese Baumaßnahmen sind natürlich nur mit finanzieller Unterstützung möglich

 

Wir freuen uns über jede Spende! Danke für alle Unterstützung! 

Ev. Bank eG in Kassel 
IBAN DE57 5206 0410 0000 0005 31
BIC GENODEF1EK1

Verwendungszweck: Umbau

Bitte vergessen Sie bei der Überweisung nicht Ihren Namen und Ihre Anschrift. Gerne möchten wir uns bei Ihnen bedanken und Ihnen eine Zuwendungsbestätigung zusenden.


Heute wurde die Bodenplatte gegossen - 13. August


Vorbereitungen für die neue Bodenplatte - 12. August 2020


Bauschilder 1965 und 2020 - 11. August 2020


Die Bauarbeiten haben begonnen - Juli 2020

Am Tag nach der Einsegnung haben die Baggerfahrer mit der Vorbereitung der Baugrube begonnen. Der Parkplatz und die umliegenden Mauern wurden eingerissen, die Westfassade vom Schiefer befreit und der Platz für den neuen Parkplatz aufgeschüttet. Bisher läuft alles ganz reibungslos.

Als Nächstes wird die Baugrube für das neue Bildungs- und Begegnungszentrum einschließlich Bibliothek unterhalb des Speisesaales ausgehoben.


Im Johanneum sind Lernen und Leben besonders eng miteinander verbunden. Studierende und Dozierende wohnen auf unserem Gelände am Wuppertaler Nordpark.

Seit 1965 nutzen wir die Hauptgebäude am Wuppertaler Nordpark weitgehend unverändert. Jetzt ist es an der Zeit, das Haus so umzugestalten, dass hier auch in den nächsten 50 Jahren junge Menschen unter guten Bedingungen ausgebildet werden können.
Die Zimmer der Studierenden werden deutlich erweitert und dem heutigen Standard angepasst. Um das zu erreichen, werden wir das Wohngebäude durch einen Anbau erweitern und das bestehende Gebäude nach modernsten Richtlinien energetisch sanieren.
Jede Etage wird 15 Einzelzimmer enthalten. Das Herzstück der Etagen wird ein vergrößerter Gemeinschaftsraum mit separater Küche sein. Außerdem erhalten wir einige barrierefreie Zimmer. Durch einen Aufzug werden alle Etagen barrierefrei zu erreichen sein.


In einem weiteren Bauabschnitt wird eine neue Bibliothek angebaut, um den wachsenden Buch- und Zeitschriftenbestand unterzubringen und moderne Arbeitsplätze zum Eigenstudium zu schaffen.
Der Bauantrag ist gestellt. Wir hoffen, dass wir im Sommer 2020 mit dem Bau beginnen können.